Beethoven und Goethe
als Paar.

 Samstag, 30. Mai – 01. Juni 2020. 

Sopran – Sprecher – Orchester.
In unsere Reihe von Aufführungen zum Jubiläumsjahr „250 Jahre Beethoven“ passt auch gut diese  Veranstaltung mit verschiedenen Künstlern.

Ulrich Tukur als Sprecher gehört zu den Künstlern, die durch das reizvolle Konzertprojekt dieses Abends führen. Nicht nur mit seinen zahlreichen Ehrungen für sein Wirken auf der Bühne, im Film und Fernsehen macht dieser beliebte und erfolgreiche Schauspieler auf sich aufmerksam, sondern auch mit seinen Auftritten als Musiker.
Gemeinsam mit Ulrich Tukur steht die Sopranistin Anna El-Khashem auf der Bühne. Als Siegerin des Internationalen Mozart-Wettbewerbs in Salzburg 2018, wurde sie auch im gleichen Jahr von der Zeitschrift  „Opernwelt“ zur besten Nachwuchssängerin des Jahres gewählt und ist aktuell Mitglied des Opernstudios der Bayerischen Staatsoper.
Das Mozarteumorchester Salzburg präsentiert sich mit eigenen Konzertreihen im Rahmen der Salzburger Festspiele, geht allerdings auch regelmäßig erfolgreich unter Anderem mit dem international gefragten Ehrendirigenten Ivor Bolton auf Tournee.

„Egmont“, das Trauerspiel von Johann Wolfgang von Goethe, verlangte nach einer Schauspielmusik. Besonders einflussreich und gefragt kleidete Ludwig von Beethoven dieses Drama in die passende Musik – Opus 84.

Dieses und weitere Werke machen den Wiesbadener Konzertabend zu einem wahren Erlebnis.

Ein kleines Rahmenprogramm rundet diese Pfingsttage in Wiesbaden  ab und wird zusammen mit dem Preis in Kürze hier bekanntgegeben.
Planen Sie diesen Konzertausflug schonmal in Ihrem Kalender ein.

 

 

Anfrage: Beethoven und Goethe - 30.Mai - 01. Juni 2020.

Datenschutz

3 + 11 =